Kategorien

Die perfekte Funktionsjacke für Damen in großen Größen

Gerade wenn Sie ihre Zeit gerne draußen an der frischen Luft verbringen, sind Funktionsjacken eine sinnvolle Ergänzung ihrer Garderobe. Dank wasserdichten Modellen wird der Sonntagsspaziergang trotz Regen möglich, atmungsaktive Modelle machen lange Wandertouren angenehmer und Jacken mit herausnehmbarem Innenfutter eignen sich für fast jede Wetterlage. Deshalb ist eine Funktionsjacke auch für Damen mit großen Größen unverzichtbar. Mit ein paar kleinen Tricks trägt die Jacke auch nicht auf, sondern sorgt nur für wohlige Wärme und ein angenehmes Tragegefühl.

 
Der richtige Jackentyp und das passende Material für jeden Anspruch
 
​​​​​​​Funktionsjacken für Damen in großen Größen gibt es in vielen Ausführungen. Wenn Sie häufig während unterschiedlichen Wetterlagen unterwegs sind, in denen sich Sonne und Regen ständig abwechseln, lohnt sich auf jeden Fall die Anschaffung einer Funktionsjacke. Bei diesen Modellen lassen sich Fleecejacke, Thermoweste und eine Regenjacke je nach Bedarf mit Hilfe von Reißverschlüssen zu einer besonders dicken bzw. zu einer etwas leichteren Jacke kombinieren – ebenso können die Komponenten einzeln getragen werden. Im Grund haben Sie so mehrere Jacken in einer und müssen sich ganzjährig beinahe keine Sorgen um das Wetter machen. Skijacken eignen sich natürlich besonders gut für den Wintersport, weil sie sehr warm sind und ihre Verschlüsse und Nähte speziell dafür entwickelt wurden, Wasser und schmelzenden Schnee am Eindringen in die Jacke zu hindern. Der Parker ist ein echter Winterjacken-Klassiker und ebenso eine perfekte Funktionsjacke für Damen mit Übergröße. Er ist oft länger geschnitten und bedeckt damit auch Hüfte und Po.

Natürlich muss gerade bei einer Jacke, die man über lange Zeit fast täglich trägt, die Qualität stimmen. Achten Sie beim Kauf einer Damenfunktionsjacke in großen Größen darauf, dass das Material allen Aufgaben gerecht wird, die Ihnen in Alltag, Freizeit oder Urlaub begegnen. So müssen wichtige Nähte einer wasserdichten Jacke am besten extra verschweißt sein. Ein sogenannter Schneefang bei dem es sich um eine extra verschließbare Stofflage am Saum der Jacke handelt, garantiert absolute Trockenheit auch bei einem langen Tag im Schnee. Atmungsaktives Material ist gerade dann wichtig, wenn Sie Ihre Jacke den ganzen Tag tragen möchten und sich viel in ihr bewegen. Die Kombination von „wasserabweisend“ und „winddicht“ eignet sich besonders für lange Wanderungen, bei denen es dann auch schon mal regnen und winden darf – ohne dass das Material nachgibt.


Modische Damenfunktionsjacken auch in großen Größen
 ​​​​​​
​​​​​Den Damen, die eine Funktionsjacke in Übergröße kaufen möchten und sich Sorgen um ihre Silhouette machen, sei gesagt, dass auch eine Funktionsjacke modisch aussehen kann und nicht auftragen muss. Viele Modelle sind in der Figur schmeichelndem Schwarz erhältlich. Wenn Sie ein paar Pölsterchen an Bauch und Hüfte kaschieren möchten, dann lassen Sie die Jacke oben etwas offen. Dadurch entsteht ein V-Ausschnitt, der die Schultern breiter erscheinen lässt und so ein Gegengewicht zu der unteren Körperhälfte schafft. Sie können den Effekt noch etwas verstärken, indem Sie die Kapuze ihrer Jake ausgebreitet auf dem Rücken tragen. Natürlich helfen auch breite Kragen mit Kunstpelzbesatz dabei, den Blick nach oben zu lenken. Das Wichtigste ist aber, dass Sie sich in Ihrer Jacke gut geschützt und nicht eingeengt fühlen. Deshalb gibt es bei Ulla Popken ein großes Sortiment, aus dem Sie auch bunte Modelle und bedruckte Funktionsjacken auswählen können. So kann das Wetter machen was es will – Sie sind vorbereitet.
Mehr anzeigen
nach oben