schlieβen
youAreWanted

Werden Sie das erste Curvy Topmodel von Ulla Popken

Hübsche Frauen aufgepasst! Sie bekommen oft Komplimente für Ihr Äußeres und sind stolz auf Ihre Rundungen? Wenn Sie am Abend ausgehen, ziehen Sie alle Blicke auf sich? Sie tragen mindestens die Kleidergröße 42 und lieben Ihre Kurven? Dann bewerben Sie sich noch heute und werden Sie das erste Curvy Topmodel von Ulla Popken!

Winner

Die Gewinnerin ist das erste Curvy Topmodel
von Ulla Popken und kann sich freuen über:

  • Einen Fiat 500 Lounge
  • Ein Ulla Popken Kampagnen Shooting
  • Covershooting für die Zeitschrift LEA
  • Jahresvertrag bei der Agentur Brigitte Models
  • Startschuss für die Modelkarriere

Sie wollen zwar kein Topmodel werden aber weiterhin zu diesem Thema informiert werden? Oder Sie interessieren sich für die Finalshow und wollen mit dabei sein? Dann melden Sie sich am besten gleich für unseren Newsletter an.

Sponsoren

Curvy Model: Mit Rundungen Karriere machen

Size Zero war gestern: Die Zeiten von strikten Diäten und einem fast schon ungesunden Schönheitsideal scheinen endlich vorbei zu sein. An die Stelle von Body Shaming treten allmählich Selbstliebe und Akzeptanz des eigenen Körpers und vor allem der eigenen Rundungen. Unter den beiden Hashtags #bodypositivity und #bodylove finden sich auf Instagram insgesamt rund 2,7 Millionen Beiträge. Kurven statt Knochen sind also gefragt – ob straff und trainiert oder weich und feminin. Dieser Trend schwappt von den sozialen Medien auch auf die Modeindustrie über. Auf den Laufstegen geht es im wahrsten Sinne des Wortes rund – Curvy Models wie Ashley Graham oder Angelina Kirsch sind die Stars der Branche. Inzwischen gibt es sogar Modelagenturen, die sich ausschließlich auf Plussize spezialisiert haben.

Was ist nötig, um Curvy Model von Ulla Popken zu werden?

Glaubt man der modischen Definition von Plussize, beginnt diese Kategorie bereits ab Kleidergröße 40. Die meisten erfolgreichen Curvy Models tragen allerdings mindestens Größe 42. Als besonders vorteilhaft gilt auch hier ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Taillen- und Hüftumfang. Diese sogenannte Waist-to-Hip-Ratio lässt sich ermitteln, indem Sie Ihre Taille an ihrer schmalsten und Ihre Hüfte an ihrer breitesten Stelle messen und den Wert für die Taille durch das Ergebnis für die Hüfte teilen. Als besonders gesund und attraktiv gilt ein Wert von etwa 0,7: Dieser entspricht einer klassischen Sanduhrsilhouette mit einer verhältnismäßig schmalen Taille und rundlichen Hüften. Abgesehen von der Figur entsprechen die Kriterien für ein Curvy Topmodel in etwa denjenigen für Models mit kleineren Größen. Ein hübsches Gesicht mit einem offenen Lachen, gesunde Zähne sowie gepflegte Haare und Nägel sind ebenso von Vorteil wie ein selbstbewusstes, professionelles Auftreten und ein natürliches Spiel mit der Kamera.

Bewerben Sie sich beim Curvy-Topmodel-Wettbewerb von Ulla Popken

Sich bei einer Curvy-Model-Agentur vorzustellen oder Kandidatin bei „Curvy Supermodel“ zu werden, sind nicht die einzigen Möglichkeiten, Curvy Model zu werden. Denn Ulla Popken sucht im Rahmen eines Wettbewerbs das nächste Curvy Topmodel! Wenn Sie häufig Komplimente für Ihre Ausstrahlung bekommen und Ihre weiblichen Kurven gerne betonen, steht Ihnen möglicherweise eine erfolgreiche Karriere im Plussize-Bereich bevor. Stellen Sie Ihr Potenzial auf die Probe und bewerben Sie sich noch heute bequem online! Für eine erfolgreiche Teilnahme sollten Sie mindestens Konfektionsgröße 42 tragen. Die Gewinnerin wird in einer Finalshow gekürt und erhält neben einem Kampagnenshooting für Ulla Popken und einem Covershooting für die Zeitschrift LEA auch einen Jahresvertrag bei der Agentur Brigitte Models – einem erfolgreichen Start in eine Karriere als Curvy Model steht damit nichts mehr im Wege. Außerdem erhält die Erstplatzierte einen Fiat 500 Lounge sowie ein exklusives Ulla Popken Kampagnen Shooting.