Jeansshop

Von der Arbeiterhose zum Freiheitssymbol, vom Fashion-Icon zum etablierten Allrounder. Wir sagen: Denim ist, was du daraus machst.

SKINNY
Denim

  • ENGER, SCHMALER SCHNITT
  • FIGURBETONEND
  • MIT BEQUEMEM STRETCH-EFFEKT

PERFEKT, WENN DU:

  • deine weibliche Sanduhr-Figur betonen möchtest.
  • deine langen Beine in Szene setzen willst.
  • schmale Schenkel im Vergleich zum Oberkörper hast.

STYLING-TIPP:

Leger stylebar mit Sweatshirt und Ballerinas oder schick mit Bluse und Schnürschuhen.

SLIM
Denim

  • SCHMALER SCHNITT
  • AN WADEN UND KNÖCHELN ETWAS WEITER
  • MIT BEQUEMEM STRETCH-EFFEKT

PERFEKT, WENN DU:

  • dich gerne feminin kleidest.
  • einen körperbetonten Shape magst, der Deine Beine zur Geltung bringt.
  • deinen knackigen Po zeigen, anstatt verstecken willst.

STYLING-TIPP:

Lässig mit Oversize-Shirt oder ein feminin mit stylischem Spaghetti-Top. Zusammen mit einem taillierten Oberteil wirken Proportionen noch weiblicher.

STRAIGHT
Denim

  • GERADER BEINVERLAUF
  • NORMALE FUßWEITE
  • OBERSCHENKEL UND WADEN FAST GLEICH BREIT

PERFEKT, WENN DU:

  • kräftige Waden hast, die nicht auffallen sollen.
  • eine O-Figur mit fülligem Bauch optisch ausgleichen möchtest.
  • einen stilvollen Kombinationspartner für jeden Tag brauchst.

STYLING-TIPP:

Straight-Jeans passen zu Sneakers und Pullover genauso wie zu Blazer und Pumps – Destroyed-Modelle mit Biker-Boots für rockig-schicke Outfits.

BOOTCUT
Denim

  • GERADER, LOCKERER BEINVERLAUF
  • AB DEM KNIE LEICHT AUSGESTELLT
  • MIT ELASTISCHEM BUND

PERFEKT, WENN DU:

  • die Vorteile von Straight-Hosen und Modellen mit Schlag vereinen willst.
  • du füllige Waden kaschieren möchtest.
  • einen optischen Gegenpol zu breiten Hüften oder Schultern brauchst.

STYLING-TIPP:

Gemacht für coole Boots – funktionieren aber auch super mit Sneakers oder High Heels.

WIDELEG
Denim

  • GERADER, WEITER BEINVERLAUF
  • GRÖßTE FUßWEITE
  • MIT ELASTISCHEM BUND

PERFEKT, WENN DU:

  • Problemzonen an den Beinen in den Hintergrund rücken willst.
  • größer wirken möchtest.
  • eine feminine Taille hast, die du damit optimal betonst.

STYLING-TIPP:

Besonders modisch rundest du weit geschnittene Denim-Modelle mit Plateau-Sneakers ab.

Denim
Denim Accepted make history

Angefangen als robuste Hose hart arbeitender Goldschürfer und Cowgirls, hat es Denim bis in die höchsten gesellschaftlichen Kreise geschafft und findet heute in jedem Kontext Akzeptanz. Eine Erfolgsstory, vor der wir ehrfürchtig auf die Knie fallen – in einer Denim versteht sich, denn die kann das ab.

WIE WÜRDE EIN DENIM SEIN, WENN WIR SIE VON ANFANG AN NEU DENKEN WÜRDEN?
Unsere Antwort ist diese Boyfriend-Jeans, die alles in sich vereint, was eine gute Denim ausmacht. Von der Passform bis zum GOTS-Zertifikat – der Auszeichnung für ökofaire Produktion über die gesamt Wertschöpungskette.

  • Knöpfe aus bis zu 60% recyceltem Material
  • Färbung mit 30% weniger Wasserverbrauch
  • Label-Material aus gepressten Sägespänen
  • Waschung mit umweltfreundlichen Zusätzen und 50% weniger Wasserverbrauch
MIT DENIM IST ALLES DENKBAR.
UND MIT UNS ALLES DENKBAR EINFACH.
Alle Jeans shoppen